Wir stellen uns vor

Michael Philip Henderson
Facharzt für Allgemeinmedizin

Der in Bad Godesberg geborene Michael Henderson studierte Humanmedizin an der Semmelweiß Universität in Budapest und anschließend an der Rheinischen Friedrich-Wilhelms-Universität in Bonn. Nach seinem Studium arbeitete er Anfang der neunziger Jahre in der Anatomie, Chirurgie, Inneren Medizin, Anästhesie und Allgemeinmedizin in Bonn. Darauf folgte eine Station als „Senior House Officer in General Medicine and Geriatrics" in Medway Hospital in London, England. Danach kehrte er zurück ins Rheinland an die Uniklinik Bonn, wo er in der Hämatologie patientenorientiert und wissenschaftlich arbeitete. Hauptarbeitsgebiet war hier die Hämophilie (Bluterkrankheit) und Infektionskrankheiten (v.a. HIV/AIDS, Hepatitis, Virusinfektionen und bakterielle Infektionen). 1997 übernahm er dann eine Hausarztpraxis in Köln, aus der er dann 2001/02 ein interdisziplinäres Gesundheitszentrum in der Innenstadt entwickelt hat. 2005/2006 hat er während eines Sabbatjahres eine Ausbildung als Regisseur an der Londoner Filmschule gemacht. In dieser Zeit sind von ihm mehrere Kurzfilmprojekte realisiert worden. Seit Ende des Sabbatjahres ist er an der Gründung und dem Aufbau von Merea, dem integrativen ganzheitlichen Medizinhaus, mitbeteiligt. 

Qualifikationen, Berechtigungen, Teilnahmen

Medical Practitioner, General Medical Council, London, 1995

Praktischer Arzt, Ärztekammer Nordrhein, Düsseldorf, 1995

Fachkunde Verkehrsmedizinische Qualifikation, Ärztekammer Nordrhein, Düsseldorf, 1999 

Berechtigung zur Teilnahme am AIDS-Vertrag der Kassenärztlichen Vereinigung Nordrhein, Düsseldorf, seit 1999

Diabetologischer Hausarzt, Kassenärztliche Vereinigung Nordrhein, Düsseldorf, seit 2000

Qualifikation Suchtmedizin, Ärztekammer Nordrhein, Düsseldorf, 2002

Konsiliararzt für Suchttherapie, Ärztekammer Nordrhein, Düsseldorf, 2003

Facharzt für Allgemeinmedizin, Ärztekammer Nordrhein, Düsseldorf, 2005

General Practitioner, General Medical Council, London, 2006

Qualifikation Medizinische Rehabilitation, Kassenärztliche Vereinigung, Düsseldorf, 2007

Akademische Ausbildungspraxis der Universität zu Köln für das Studienfach Medizin und Allgemeinmedizin, seit 2007

Koordinierender Hausarzt in den Disease Management Programmen (DMP): Asthma, COPD, KHK, Diabetes Typ 1, Diabetes Typ 2, Kassenärztliche Vereinigung Nordrhein, Düsseldorf, seit 2007

Aufnahme in das Gutachterverzeichnis im Fachbereich Allgemeinmedizin, Ärztekammer Nordrhein, Köln, seit 2007

Weiterbildungsberechtigter für die Facharztausbildung zum Facharzt Innere und Allgemeinmedizin (Befugnis für 24 Monate), Ärztekammer Nordrhein, Düsseldorf, seit 2008

Berechtigung zur Durchführung von Gesundheitsuntersuchungen, Krebsvorsorgen und Hautkrebs-Screening nach den Richtlinien der Krankenkassen und der Kassenärztlichen Vereinigung seit 1997 (Hautkrebs seit 2008)

Lufthansa Doctors on Board, seit 2008

Qualifikation Reisemedizin (Reisemedizinische Gesundheitberatung), Ärztekammer Nordrhein, Düsseldorf, seit 2008

Gelbfieberimpfstelle, seit 2010

Qualifikation zur genetischen Beratung gem. § 7 Abs. 1,3 Gendiagnostikgesetz (GenDG), seit 2012

Tätigkeitsschwerpunkte n.e.A.

Immunologie, Infektiologie, Rheumatologie, Autoimmunerkrankungen, Allergologie, Reisemedizin

Infektiologische Schwerpunktpraxis

HIV/AIDS

Hepatitis A, B, C, D, E, G

Geschlechtskrankheiten (sexuell übertragbare Erkrankungen): Gonorrhoe [Tripper], Lues [Syphilis], Chlamydien, Trichomonaden, Filzlausbefall, Humane Papillomviren [HPV], Herpes genitalis, Condylomata accuminato [Feigwarzen], Mycoplasmen, Krätze u.v.v.m

Weitere bakterielle und virale Infektionskrankheiten

Immunologische Schwerpunktpraxis

Autoimmunerkrankungen
Postinfektiöses und postvirales Erschöpfungssyndrom
Allergietests (Prick, Intrakutan, Reibtest, Intrakutan, ROAT)
In-vitro-Tests (Antikörperbestimmung, Entzündungsmarker, Lymphozytentransformationstest)
Spezifische Immun(modulations)therapien

Suchtmedizinische Schwerpunktpraxis

Substanzbezogene Suchterkrankungen: Alkohol, Schlaftabletten, Schmerzmittel, Beruhigungsmittel, Partydrogen, Benzodiazepine, Nikotin, Kokain, Heroin, Opiate

Nicht-Substanzbezogene Suchterkrankungen: Spielsucht, Internet-Sucht, Sexsucht

Suchtbegleiterkrankung (Infektionen, Psychosen etc.)

Mitgliedschaften

Ärztekammer Nordrhein, Düsseldorf

Kassenärztliche Vereinigung Nordrhein, Düsseldorf

Hausärzteverband Nordrhein e.V., Köln

DAGNÄ (Deutsche Arbeitsgemeinschaft niedergelassener Ärzte in der Versorgung HIV-Infizierter) e.V., Berlin

NÄAGNO (Arbeitsgemeinschaft niedergelassener Ärzte Nordrhein in der Versorgung HIV-Infizierter) e.V. , Aachen

International AIDS Society (IAS), Genf

Deutscher Fachverband Reisemedizin e.V., Düsseldorf

Deutsche Gesellschaft für Suchtforschung und Suchttherapie e.V., Hamm

Deutsche Gesellschaft für Suchtmedizin e.V. (DGS), Hamburg

Deutsche Gesellschaft für Ärztliche Hypnose und Autogenes Training e.V. (DGÄHAT), Neuss