Medizinische Rehabilitation

Das Verfahren zur Einleitung einer Rehabiliation ist laut Richtlinien zweigeteilt.

Zunächst teilt Ihr (Haus-)Arzt der Krankenkasse mit, dass Ihnen eine Reha-Maßnahme helfen würde. Dann wird von der Krankenkasse der Kostenträger festgestellt. Zusätzlich kontrolliert die Kasse, ob schon früher eine Reha-Maßnahme stattgefunden hat und wie lange diese her ist. Hier gibt es Wartezeiten, die unter Umständen eingehalten werden müssen. 

Im zweiten Schritt muss dann von einem Arzt, der die Genehmigung zur Verordnung von medizinischer Rehabilitation hat, ein Gutachten erstellt werden, das die Rehabilitation befürwortet.

Wir verfügen über die rehabilitationsmedizinische Qualifikation und sind gerne bereit, Ihnen bei der Antragstellung Ihrer Rehabilitations-Maßnahme zu helfen.