Gelbfieberimpfstelle

Wir sind eine vom Gesundheitsminister des Landes Nordrhein-Westfalen offiziell akkreditierte Gelbfieberimpfstelle. 

Gelbfieber ist eine lebensbedrohliche Infektionskrankheit, die von bestimmten Mücken in einigen Tropengebieten in Südamerika und Afrika übertragen wird. Erreger des Gelbfiebers ist das Gelbfiebervirus. Die gut wirksame und von Gesunden im Allgemeinen gut vertragene Gelbfieberimpfung erfolgt mit einem sogenannten „Lebend-Virus-Impfstoff“, d. h. eine kleine Menge abgeschwächter, aber vermehrungsfähiger Impfstoffviren wird unter die Haut gespritzt. Die Gelbfieber-Impfung sollte spätestens 10 Tage vor Einreise in ein Gelbfieberland erfolgen. Darüber hinaus verlangen viele Staaten, in denen kein Gelbfieber vorkommt, dennoch den Nachweis (international gültiger Impfausausweis mit Gelbfieberstempel), dass eine Gelbfieberimpfung vorgenommen wurde, wenn Sie aus Gelbfieberrisikogebieten einreisen. 

Für die Anmeldung zur Gelbfieber-Impfung veranlassen Sie bitte die beiden folgenden Schritte:

  1. Unter der Telefonnummer 0221 - 570 8100 können Sie sich - auch für einen kurzfristigen Termin - anmelden. 
  2. Laden Sie sich bitte das Aufklärungsblatt der Deutschen Gesellschaft für Tropenmedizin und Internationale Gesundheit e.V. weiter unten herunter. Lesen Sie sich dieses bitte aufmerksam durch und füllen es auf der zweiten Seite - inkl. Unterschrift - aus. Dieses Aufklärungsblatt bringen Sie bitte zur Impfung mit. Diese Form der Dokumentation ist gesetzlich vorgeschrieben.

Den Gelbfieber-Impfstoff haben wir in der Regel immer vorrätig. Bitte beachten Sie, dass die Gelbfieber-Impfung erst 10 Tage nach der Impfung offiziell gültig wird. Berücksichtigen Sie dies bitte für Ihre Reiseplanung.

Die Kosten für die Gelbfieber-Impfung betragen zur Zeit ca. 65,00 Euro. Darin sind alle Kosten inklusive Beratung, Impfleistung, Impfstoff und eines ggf. neu zu erstellenden Impfausweises enthalten.

Sie können uns das Aufklärungsformular auch vorab unter 0221 - 570 810 10 zufaxen. 

WICHTIG:

Reiseimpfberatungen, die Reiseimpfungen, die Kosten für Reiseimpfstoffe und Reiseprophylaxen, die Sonderuntersuchungen (z.B. Tauchsportuntersuchung) und die Zeugnisse werden Ihnen privat in Rechnung gestellt und sind jeweils unmittelbar in der Praxis zu begleichen (bar oder EC-Karte/PIN). Sie erhalten von uns selbstverständlich eine ausführliche Rechnung, die Sie bei der Krankenkasse einreichen können.

Gelbfieber-Impfung Aufklärungsblatt